Großes Interesse der Bevölkerung beim 5- jährigen Jubiläum des Odenwald Hospiz

Aus Anlass des 5-jährigen Bestehens des Odenwald Hospizes hatte der Förderverein am Sonntag, 13. Oktober zu einem Informationsnachmittag in die dem Hospiz benachbarte Kapelle Maria Rast eingeladen. Zahlreiche Besucher aus der Bevölkerung sowie Vertreter aus Politik und Gesellschaft des Neckar-Odenwald-Kreises folgten dieser Einladung, um sich nähere Informationen über das Hospiz und seine Arbeit einzuholen.

Der durch die ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter liebevoll geschmückte Raum lud zu einem festlichen Umtrunk  und gemütlichem Kaffee mit leckeren, selbstgebackenen Torten ein.  Die Besucher nahmen das verlockende Angebot gerne an, und so war die Kapelle von 13-17 Uhr  immer gut gefüllt. Die Mitarbeiter des Odenwald Hospiz kamen in Kontakt mit den Besuchern, konnten viele Fragen beantworten und persönlich aus ihrer täglichen Arbeit im Hospiz berichten.

Ergänzt wurden diese persönlichen Informationen durch eine ansprechende Power-Point Präsentation und Stellwände mit Fotos der Räumlichkeiten – eine Besichtigung des Hospizes war mit Rücksicht auf die dort wohnenden Gäste nicht möglich - und einer Darstellung, wie sich das Hospiz finanziert und woher wichtige Spendengelder kommen.

An einem Informationstisch gab es den Flyer des Hospizes und verschiedene  Schriften zum Thema Hospiz. Dort wurde auch die in dem Haus angewandte Aromatherapie vorgestellt. Interessierte Gäste konnten sich einen persönlichen Eindruck über die wundervolle Wirkweise von ätherischen Ölen durch eine Handmassage verschaffen. (siehe Foto) Auch Klangschalen-Therapie und Maltherapie werden im Hospiz angeboten, wurden in diesem Rahmen aber nicht vorgestellt.

An diesem Nachmittag konnte den Besuchern vermittelt werden, dass im Odenwald Hospiz alles getan wird, um den Gästen ein friedvolles Sterben in Würde zu ermöglichen, und dass die Angehörigen und Freunde der Gäste liebevoll mit einbezogen werden. Die Organisatoren dieses Informationsnachmittags danken allen Besuchern, und allen Helfern, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.