Hauptgewinner gezogen / Spende an Odenwald Hospiz

Wenn einem demnächst ein knallroter VW Käfer entgegenkommt, könnte es sich dabei um den „Retro-Käfer“ des Möbelhauses Wohnfitz in Walldürn handeln, der anlässlich einer Verlosungsaktion am Samstag einen neuen Besitzer fand. Teilnehmen durfte alle Kunden, die vom 27. Dezember bis 11. Januar einen Einkauf im Wert von mindestens 1250 Euro getätigt hatten.

Neben dem Hauptgewinn durfte sich auch das Odenwald Hospiz in Walldürn freuen, dem pro abgeschlossenem Kaufvertrag zehn Euro als Spende zuflossen.

Am Samstagnachmittag war es soweit: Mit Spannung erwarteten zahlreiche Kunden die Ziehung des Hauptpreises seitens der Geschäftsführerin des Odenwald Hospiz, Christine Lehner, in Zusammenarbeit mit Wolfram Fitz, Geschäftsführer von Möbelfitz.

Über den VW Käfer im Wert von 12 500 Euro dürfen sich Marion Michael und Sebastian Beck aus Buchen freuen, die mit ihrem neuen Vehikel bestimmt zum Hingucker werden.

Freuen darf sich aber auch die Geschäftsführerin des Odenwald Hospiz’ über die großzügige Spende in Höhe von 4000 Euro seitens des Möbelhauses, nachdem der Geschäftsführer die insgesamt 387 Teilnehmerlose „aufgerundet“ hatte.

Mit Spannung erwarteten zahlreiche Kunden die Ziehung des Hauptpreises seitens der Geschäftsführerin des Odenwald Hospiz, Christine Lehner, in Zusammenarbeit mit Wolfram Fitz, Geschäftsführer von Möbelfitz. (Bild: Klaus Narloch)
© Fränkische Nachrichten, 13. Januar 2020