Helppoweredbysommermaerchen

Inzwischen bereits weit "übers Jahr" beeinträchtigt die Corona-Pandemie nachhaltig unseren Alltag und damit auch insbesondre das gesellschaftliche Leben. Aus dieser bitteren Erkenntnis heraus und aufgrund des Ausfalls praktisch aller sonst üblichen Events keimte beim Verein "HELP! Sommermärchen-Team" und den mit ihm kooperierenden Bands die Vision dann eben einfach "auf Reisen" zu gehen.

Da die Mitbürger in Alters- und Pflegeheimen extrem durch die Einschränkungen betroffen wurden, kam man auf die Idee eines Besuches beim Odenwald-Hospiz in Walldürn.
Diese Idee, den Menschen in dieser Einrichtung eine Freude zu bereiten, wurde von der Hospizleitung spontan begrüßt, und so kam es zu ganz besonderen Besuchen im "Odenwald-Hospiz". Sehr angetan vom positiven Verlauf dieser Premiere unter Corona-Bedingungen zeigt sich Frau Lehner, die Hospiz-Leiterin, die erfreut das Echo auf die musikalische Umrahmung von Mutter- und Vatertag registrierte.

Mit dem Dank an alle an den beiden Auftritten beteiligten Musikanten für ihr Mitwirken und das Odenwald-Hospiz für die Gastfreundschaft beschloss Thilo Jaufmann, Vorsitzender des Vereins "HELP Sommermärchen-Team" und Organisator, diese ganz spezielle Aktion. Man habe damit Neuland betreten und die Erkenntnis gewonnen, dass mit dem Einsatz viel Freude bereiten konnte. Er wünschte den Heimbewohnern und allen Gästen und Betreuern eine gute Zeit und unterstrich, dass man den Kontakt zum Odenwald-Hospiz gerne weiterpflegen werde.