Hilfe für Schwerkranke

SPENDE AN ODENWALD-HOSPIZ: Firma Weiss aus Buchen übergab Scheck über 10 000 Euro

2014-12-15-Spende-Fa.-Weiss

© Stieglmeier

WALLDÜRN/BUCHEN. Keine Weihnachtspräsente an Kunden, stattdessen eine Spende an eine gemeinnützige Organisation. Nach diesem caritativen Grundsatz hat die Firma Weiss GmbH - ein international führender Hersteller von Automationskomponenten - in den letzten Jahren immer wieder Menschen und Institutionen unter die Arme gegriffen. Letztes Jahr war es der von Wasserfluten beschädigte Kindergarten Knirpsenland in Thüringen, 2012 unter anderem das Kinderhaus Arche Noah in Buchen. In diesem Jahr überreichte der Geschäftsführer und Inhaber Uwe Weiss eine namhafte Spende an das Odenwald-Hospiz in Walldürn.

Das Odenwald-Hospiz bietet sterbenden Menschen und ihren Angehörigen ein ganzheitliches Konzept der Unterstützung und der Begleitung. Dazu zählt eine intensive pflegerische und therapeutische Betreuung. Ebenso ein von Verständnis und Respekt geprägter Umgang mit der speziellen Situation und den individuellen Bedürfnissen des Betroffenen.

Gegründet wurde das Odenwald-Hospiz in diesem Jahr im Zuge einer von privatem Engagement getragenen Initiative. Gerade im ländlichen Raum können viele Familien Sterbende nicht mehr angemessen betreuen und begleiten - von Walldürn liegt das nächste Hospiz um die 100 Kilometer entfernt. Hier schafft die Neugründung Abhilfe. Es bietet Sterbenden und Schwerkranken einen Raum der Fürsorge und der Gebor-genheit. Ebenso eine Begegnungsstätte mit ihrer Familie und Angehörigen.

Im Vordergrund steht die medizinische und pflegerische Betreuung von zehn Patienten. Die Aufnahme ist unabhängig von Alter, Konfession oder Erkrankung.

Das Hospiz wird die Spende dafür verwenden, die letzten Tage von Schwerkranken mit Liebe zu gestalten und mit Würde zu begleiten.

Seit 1967 ist die Weiss GmbH auf die Entwicklung und Herstellung von Komponenten für die Automatisierungstechnik spezialisiert. Heu-te zählt das Unternehmen zu den weltweit führenden Herstellern von Automationslösungen - vom Rundschalttisch und Linearsystem bis zum Handling. Angeboten wird eine einzigartige Vielfalt an Baugrößen und Antriebstechniken von elektromechanischen, über servo- bis zu direktangetriebenen Lösungen.

© Fränkische Nachrichten, Montag, 15.12.2014
Mit freundlicher Genehmigung
www.fnweb.de/region/neckar-odenwald/walldurn/hilfe-fur-schwerkranke-1.2020746