Martinsumzug Großeicholzheim – Spende an Odenwald Hospiz

Der guten Tradition folgend fand auch in diesem Jahr wieder ein Martinsumzug statt, der gemeinsam vom Elternbeirat des Kindergartens und der Grundschule veranstaltet wurde.

Einen gelungenen Startschuss dazu gaben die Grundschüler mit einem kurzen Spiel und einigen Gedanken rund um St. Martin sowie dem Lichterkinder- Rap, welcher dann gemeinsam mit den Kindergartenkindern dargeboten wurde.
Anschließend formierte sich der Zug hinter „St. Martin“ (Amelie Majer) auf dem Pferd, um eine große Runde durch das Dorf zu drehen, traditionell und souverän begleitet von der Bläsergruppe um Bürgermeister Thomas Ludwig. Der Weg war dabei stimmungsvoll von den Anwohnern mit Windlichtern ausgeleuchtet worden.
Am Ausgangspunkt zurück erwarteten die fleißigen Laternenläufer Brezeln, Kinderpunsch, Glühwein und Wurstwecken, zubereitet von den Elternbeiräten des Kindergartens und der Schule.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an unseren St. Martin, an die Bläsergruppe Großeicholzheim, an die Freiwillige Feuerwehr Großeicholzheim für die Begleitung des Zuges und das Martinsfeuer, an alle Anwohner, die unseren Zug so festlich beleuchtet haben und natürlich an unseren Hausmeister, Martin Schmitt, für Licht und Ton.

Den Erlös spendeten die Veranstalter dem Odenwald Hospiz in Walldürn.

So überreichten am Montag, 19. November 2018,  die Kindergarten- und Grundschulkinder aus Großeicholzheim Christine Lehner (Geschäftsführerin - Odenwald Hospiz) und Helmut Greulich (Vorsitzender- Förderverein Odenwald Hospiz) eine Spende von 700.- €.