Möbelhaus Wohnfitz: Gewinner wird am 11. Januar gezogen / Spende für Odenwald Hospiz

Knallrot und blitzblank poliert steht er auf seinem Podest: An dem VW Käfer im Eingangsbereich des Möbelhauses Wohnfitz kommt zurzeit kaum ein Kunde vorbei, ohne kurz stehenzubleiben und den Oldtimer mit Baujahr 1984 von allen Seiten genau zu betrachten.

Ganz zufällig steht das historische Fahrzeug mit seinen 34 PS und original 79 526 Kilometern auf dem Tacho natürlich nicht dort. Im Rahmen einer Verlosungsaktion suchen Wolfram Fitz, Geschäftsführer von Wohnfitz, und sein Team einen neuen Eigentümer für den Oldtimer im Wert von 12 500 Euro. Alle Kunden, die vom 27. Dezember bis 11. Januar für mindestens 1250 Euro in dem Möbelhaus einkaufen, kommen in die Lostrommel. Gezogen wird der Gewinner am 11. Januar um 16 Uhr.

„Mit einem VW Käfer verbinden wir Tradition, Zuverlässigkeit, Wertigkeit und Authentizität – und somit Werte, für die auch Wohnfitz steht“, erklärt Wolfram Fitz den Hintergrund der Verlosungsaktion zum Jahreswechsel.

Gut ein halbes Jahr lang hatten die Verantwortlichen von Wohnfitz nach dem passenden Fahrzeug gesucht. In der Nähe von Hannover waren sie schließlich in einer Scheune fündig geworden. Danach ging es für den Oldtimer in die Werkstatt, wo er komplett überholt und neu lackiert wurde. Mit der Verlosung will sich Wolfram Fitz nicht nur bei seinen Kunden bedanken, sondern zusätzlich etwas für den guten Zweck tun. Aus allen im Rahmen der Aktion abgeschlossenen Kaufverträgen fließen deshalb zehn Euro an das Odenwald Hospiz, das jährlich rund 80 000 Euro an Spenden benötigt, um die Betriebskosten decken zu können.

Wolfram Fitz stellte die Verlosungsaktion im Beisein von Christine Lehner, Geschäftsführerin des Odenwald Hospiz, vor. (Bild: Ralf Scherer)
© Fränkische Nachrichten, 21. Dezember 2019