Joana kommt wieder nach Walldürn

Eine gute Botschaft für alle Liebhaber feinsinniger, dabei auch humorvoller  Lieder mit einem breiten Themenbereich: Die Sängerin und Liedermacherin Joana kommt wieder nach Walldürn und wiederum wird sie kongenial begleitet von dem Ausnahme-Gitarristen Adax Dörsam. Der erste Auftritt dieses großartigen Duos für das Odenwald Hospiz in Walldürn im Jahr 2016 mit dem Programm unter dem Titel „Ich staune bloß“ war damals ein großer Erfolg, und eigentlich war schon für den Herbst 2020 ein erneuter Auftritt geplant, aber die Corona-Pandemie machte einen Strich durch die Rechnung.  Nun aber ist es soweit: Am Sonntag, 9. Oktober 2022 um 19 Uhr präsentiert Joana ihr neues Programm „In der Heimat isses schää -  Lieder für Eingeborene, Zugezogene und Fortgegangene“ in Walldürn in der Kapelle Maria Rast.

Und wer sie kennt, diese feine, präzise Liedermacherin mit der Rückenrieselstimme, der weiß auch, dass das ausgezeichnete „Mannemer BLOOMAUL“ in ihren Liedern immer mit einem Augenzwinkern unterwegs ist.

Seit vier Jahrzehnten schreibt  JOANA   ihre eigenen Texte und Musiken nach bester Singer-Songwriter-Manier, ob es um ihre Klassiker geht - „De Hildegard Ihr Yuccapalm“, „Wo ist der Schnee vom vergangenen Jahr“, „Und mit dir wollt’ ich mal nach Gretna Green“ oder die aktuellen Lieder von ihrer  CD „Tun wir was dazu“.

Ihre Texte – poetisch aber trotzdem politisch. Ihre Töne -  leise in einer lauten Welt. Ihr Programm - klug aber nicht kopflastig. Ihr gelingt Tiefgang mit Leichtigkeit. Konventionelles kontert sie mit Kabarettistischem, nachdenkliches Schweigen mit befreiendem Lachen. In Hochdeutsch un in ihrer schääne Mudderschbrooch: Kurpfälzisch.

Apropos Kurpfälzisch: Freunde vun derre schääne Schbrooch werden ebenso auf ihre Kosten kommen, wie die „Dialektfreien“, die Auswärdische, die Zugezogenen.

Wie immer vereint auch dieses Programm gekonnt Anspruch mit Entertainment.  JOANA versteht es immer wieder, uns mit ganz neuen Themen zum Nachdenken, zum Lachen und zum Staunen, zu bringen. Ihr gelingt es sogar, die kleinen Kalamitäten des Älterwerdens ins kunstvoll Komische zu kippen.

Ihr „Mobiles“ können Sie übrigens während des Konzerts gerne ausschalten,  denn gegen JOANAS  Lied vom vergessenen Handy  hört sich ohnehin jeder aktuelle Klingelton alt an…

Die Themenpalette dieser feinen, präzisen Liedermacherin reicht von der skurrilen Vorstellung vom außergewöhnlichen Gebrauch eines Staubsaugers, „der sogar Sünden saugen kann“, bis hin zu einem hartnäckigen Tierchen, das jeder von uns kennt: der Ohrwurm.

JOANAS Lieder gehen unterdes nicht nur ins Ohr, sondern auch unter die Haut. Sie bezieht eindeutige Stellung gegen Krieg, und das alte Volkslied „Guten Abend, gute Nacht“ behält nur seine Melodie, ansonsten nimmt es einen Verlauf, der in die Abgründe mitten in unserer Gesellschaft führt.

Seit vier Jahrzehnten schreibt u. singt JOANA ihre eigenen Lieder nach bester Singer-Songwriter-Manier, ob es um ihre Klassiker geht („De Hildegard Ihr Yuccapalm“, „Butzekrampel“, „Wo ist der Schnee vom vergangenen Jahr“, „Und mit dir wollt’ ich mal nach Gretna Green“) oder die ganz neuen Lieder dieser Liederpoetin mit der markanten Stimme.

Ihre Texte  - poetisch aber trotzdem politisch. Ihre Töne -  leise in einer lauten Welt. Ihr Programm - klug aber nicht kopflastig. Ihr gelingt Tiefgang mit Leichtigkeit. Konventionelles Die Germanistin/Romanistin, die sich – nach dem zweiten Staatsexamen und kurzer Zeit im Schuldienst – für den Beruf der Sängerin/Liedermacherin entschieden hatte und deren gesungene Poesie inzwischen in vielen Musik- u. Liederbüchern steht, hat sich auch gesellschaftlich engagiert: Sie arbeitet ehrenamtlich als Kuratoriumsmitglied der DEUTSCHEN UMWELTSTIFTUNG, tritt immer wieder auf für Hilfsorganisationen u. hat im Auftrag des GOETHE-INSTITUTS in vielen Ländern der Welt Konzerte gegeben.

Wie immer vereint auch das aktuelle Programm der Künstlerin gekonnt Anspruch mit Entertainment. 

An der Gitarre begleitet wird Joana von dem Gitarristen Adax Dörsam, der 1974 sein Studium (mit dem Schwerpunkt klassische Gitarre) an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim abschloss. Danach arbeitete er als Banjospieler im Nationaltheater Mannheim und war gleichzeitig in verschiedenen Rock- und Bluesbands in der Mannheimer und Odenwälder Szene tätig. Von 2009-2011 war er festes Mitglied der Band von Xavier Naidoo. Auch als Arrangeur, Produzent und Komponist hat sich Adax Dörsam einen Namen gemacht hat. Er komponierte u.a. Filmmusiken für SWR, Arte, WDR, SR, Tiger TV und BR.

Karten für dieses bestimmt sehr interessante Konzert gibt es ab Samstag, 10. September zum Preis von 15 Euro im Bücherladen am Alten Rathaus in Walldürn, Telefon 06282-95509 und an der Abendkasse. Saalöffnung ist bereits um 18 Uhr. Hospizverein und Förderverein Odenwald Hospiz werden eine kleine Bewirtung arrangieren. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt dem stationären Odenwald Hospiz zu Gute.