Lebensqualität im Hospiz – Angebote

Kunsttherapie

Seit einigen Monaten kommt zu dem, der dies möchte, eine Kunsttherapeutin, (eine studierte Diplom-Sozialpädagogin) die mit viel Fingerspitzengefühl und Empathie unseren Gästen wundervolle Möglichkeiten aufzeigt, wie man aus dem Umgang mit Farbe und Pinsel viel Trost und Freude schöpfen kann.

Kunsttherapie ist ein kreativer Prozess, in dem sich eigene Erfahrungen durch spontanen Umgang mit Farben und Formen erweitern lassen.
Innere Ressourcen werden entdeckt, wodurch sich neue gedankliche Ansätze für das eigene Leben herausbilden können.
Das Bedeutendste hierbei ist, dass Gefühle ohne Worte ausgedrückt werden, also nonverbal, und zwar durch selbst erschaffene Bilder oder Arbeiten.

Gerade wenn der Patient von seinen Gefühlen und Gedanken regelrecht überrollt wird, ist die Kunsttherapie sehr hilfreich, um ihn Ruhe und Konzentration finden zu lassen. Mit Hilfe der Kunsttherapie und unter Einsatz praktischer Mittel (z.B. Tonen, Zeichnen etc.) kann erlernt werden, die eigene Welt (wieder) besser wahrzunehmen. Erlebnisse, Phantasien oder Zustände werden während des kreativen Tuns in eine äußere – offensichtliche – Realität umgewandelt. Diese sichtbare Realität ist für Menschen zumeist leichter begreifbar und nachvollziehbarer.

Musiktherapie

Musik berührt uns Menschen in unserem Innersten. Sie geht manches Mal weiter, wo Worte nicht mehr reichen. In der Musiktherapie nutze ich das Medium Musik, um Menschen therapeutisch zu begleiten.  Musik kann besonders am Lebensende ein wichtiger Schlüssel zur Biografie des Menschen sein. Sie vermag stockende Emotionen ins Fließen zu bringen, wichtige Erinnerungen hervor zu holen und fühlbar zu machen und eine Stütze in einer krisenhaften Zeit zu sein.

Auch für die Angehörigen ist Musik oft eine wichtige Brücke und Verbindung zu den Gästen im Hospiz.

In der Musiktherapie wird aktiv auf Instrumenten, die ohne Vorkenntnisse spielbar sind gespielt, es wird gesungen, Klang und Vibration körperlich erlebbar und es werden auch Musikaufnahmen zusammen angehört. Und es wird auch viel gesprochen, da auch das therapeutische Gespräch elementarer Bestandteil der Musiktherapie ist. Gelingt es, sei es im Gespräch oder in der Musik, gemeinsame Resonanz herzustellen, können oftmals therapeutisch wichtige Erfahrungen gemacht werden.

Aromapflege

Unter Aromapflege ist die Anwendung 100% naturreiner ätherischer Öle zu verstehen. Jeder Tag ist plötzlich so wertvoll und das Bedürfnis nach Wahrnehmungs- oder Wellnessangeboten ist womöglich größer, als es jemals zuvor war. Der Körper sehnt sich nach positivem Erleben. Neben dem Lindern von Beschwerden, ist der Wunsch nach verwöhnt werden stark ausgeprägt.

Gesteigert werden durch die Anwendungen:

  • Die körperliche und geistige Entspannung
  • Das Wohlbefinden und die Lebensqualität
  • Das Loslassen und Bei-sich-Ankommen

Einfache Möglichkeiten, die in den Alltag integriert werden können:

  • Raumbeduftung
  • Waschungen
  • Bäder
  • Wickel/Auflagen
  • Hautpflege
  • Mundpflege
  • Einreibungen
Psychosoziale Begleitung

Stephanie Lisiak

  • Gesprächstherapie
  • Integrative Atemtherapie
  • Systemische Aufstellung

Kontakt

OH Odenwald Hospiz gGmbH
Pater-Josef-Eckstein-Str. 21a
74731 Walldürn
Telefon: 0 62 82 - 92 64 30
Telefax: 0 62 82 - 92 64 31 11
info@odenwald-hospiz.de

© 2022 Odenwald Hospiz. Corporate Design www.psag.eu